05.01.2021

Zukunftsfeld Wasserstoff

Braunschweig bekommt Wasserstoff-Kompetenzzentrum

Header BS Wasserstoff Kompetenzzentrum 2

Artikel Braunschweiger Zeitung

Worum gehts?

Braunschweig: Das Bundesforschungsministerium unterstützt die Gründung mit zehn Millionen Euro Fördergeldern.


Auf dem Funktionstrakt der TU-Sporthalle Beethovenstraße wurde bereits eine Solaranlage installiert. Nun soll erforscht werden, wie Solarstrom-Überschüsse in Wasserstoff verwandelt werden können.

Auch das wichtige Zukunftsfeld Wasserstoff wird seinen Platz in der Braunschweiger Forschungslandschaft finden. Prof. Manfred Fisch: „Wir haben einen Förderbescheid des Bundesforschungsministeriums erhalten. Zehn Millionen Euro Fördergelder sind bewilligt, damit in Braunschweig ein Wasserstoff-Kompetenzzentrum entsteht.“ Prof. Manfred N. Fisch hat 22 Jahre das Institut für Gebäude- und Solartechnik an der TU Braunschweig geleitet. Bevor er aus Altergründen ausschied, hat er das Vorhaben auf den Weg gebracht. Ein erster Antrag scheiterte, so Fisch, da verstärkt Fördergelder in Niedersachsens Küstenregion fließen sollten. Der zweite Anlauf war nun erfolgreich.

Den ganzen Artikel finden Sie hier.